Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der
WINKOM-TECHNOLOGY - ONLINE Shop

(Stand: 01.03.2010)

Die nachstehenden Bedingungen regeln den Geschäftsverkehr mit privaten Kunden gemäß Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) und gewerblichen Kunden (Kaufleute / Unternehmer / Institutionen) im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB).

I. Geltung

Alle Lieferungen und Leistungen der Winkom-Vertriebsgesellschaft erfolgen ausschließlich auf Grund dieser Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (AGB). Sie gelten für alle Bestellungen durch Kunden und werden mit jeder Bestellung vom Kunden anerkannt. Abweichende Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch die Winkom-Technology Harald Borutta e.K.


II. Angebot und Vertragsabschluss

Alle Angebote sind stets freibleibend. Aufträge können schriftlich, per Internet, per E-Mail, per Telefon oder per Telefax erteilt werden. Für Auftragseingänge über das Internet erhält der Kunde eine Bestellbestätigung von Winkom per E-Mail.Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog
dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag
zustande gekommen.  Wir liefern "solange der Vorrat reicht". Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

III. Preise, Zahlungsbedingungen und Zahlarten

Es gelten die Produktpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Produktpreise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Hinzu kommen die Versandkosten, und ggf. die Nachnahmegebühren des Transporteurs, Im Inland stehen die folgenden Zahlarten zur Verfügung: Nachnahme oder Vorkasse Bei der Zahlart Nachnahme kommen zum Kaufpreis noch 6,00 Euro Nachnahmegebühren der DHL (innerhalb Deutschlands) pro Paket hinzu, zusätzlich  2 Euro Gebühren die direkt von Zusteller erhoben werden. Aus dem Ausland kann nur per Vorkasse bestellt werden. Bitte beachten Sie, dass wir weder Schecks noch Bargeld annehmen.


IV. Lieferung, Lieferkonditionen

Sie können sich über die Lieferfähigkeit der gewünschten Artikel im Online-Shop informieren. Die Angaben zur Lieferfähigkeit werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert, kurzfristige Änderungen sind dennoch - etwa auf Grund von zeitgleichen Bestellungen oder Bestellungen von größeren Mengen - möglich. Die Abgabe der Produkte erfolgt in handelsüblichen Mengen, Minderlieferungen erfolgen in Absprache mit dem Kunden, Überzahlungen werden zurückerstattet. Der Versand der Waren erfolgt in handelsüblicher Verpackung sowie ggf. zum Versand geeigneter Umverpackung. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer geltend machen zu können. Für Lieferungen innerhalb Deutschlands erhebt Winkom eine Versandkostenpauschale in Höhe von 6,90 Euro pro Bestellung inkl. Mehrwertsteuer. Bei Nachnahmebestellungen beträgt die Versandkostenpauschale 12,90 Euro pro Bestellung inkl. Mehrwertsteuer. Bei Nachnahmesendungen werden zusätzlich vom Paket-Zusteller separat 2 Euro eingezogen.

Bestellungen über den Shop sind nur aus Deutschland möglich.

Die Versandkostenpauschalen gelten auch hier pro Bestellung und sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

V. Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an der gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises auf den Kunden über. Der Kunde ist nicht berechtigt, vor Übergang des Eigentums die Ware zu veräußern oder zu verpfänden. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers ist Winkom berechtigt, die gekauften Produkte zurückzuverlangen. Dies bedeutet jedoch keinen Rücktritt vom Kaufvertrag.

VI. Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung gemäß Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB). Die Gewährleistungsdauer für neue Waren beträgt 24 Monate (§ 438 Abs. 3 BGB) ab Lieferungsdatum, für gebrauchte Waren zwölf Monate ab Lieferungsdatum. Die Gewährleistung erlischt bei Überspannungen, unsachgemäßer Verwendung, mechanischer Beschädigung, Nichtbeachtung von Benutzungshinweisen sowie bei Fremdeingriffen durch nicht autorisierte Personen.

VII. Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die r
echtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

WINKOM TECHNOLOGY
Harald Borutta e.K.
Landhausstr. 11
72275 Alpirsbach
Email:
Borutta@winkom.eu


Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigenKosten der Rücksendung zu tragen,wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache
zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei


VIII. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist für Kaufleute und juristische Personen des öffentlichen Rechts 72275 Alpirsbach Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis mit gewerblichen Kunden auf Amtsgerichtsebene 72250 Freudenstadt